Dienstag, 9. Oktober 2012

Die dunkle Seite

Ich mag den Herbst nicht so gerne. Nicht nur wegen dem wechselhaften Wetter sondern auch oder vorallem deswegen, weil die Tage so schnell so viel kürzer werden.Gerade wenn man täglich bis ca 17:00 Uhr arbeiten muss bleibt dann unter der Woche nur noch wenig Zeit um richtig zu trainieren.

Im Sommer habe ich mich nach der Arbeiten gerne noch ein wenig ausgeruht und bin dann gegen neun erst losgegangen. Mittlerweile muss ich quasi aus dem Pumps (ja ja, Bürojob) direkt in die Laufschuhe steigen und losgehen damit ich nicht von der Dunkelheit "überrascht" werde.

Die Strecken die ich Laufe sind zwar an sich gut besucht aber eben größtenteils unbeleuchtet. Und um im Stockdunkel über einen Ufer- oder Waldweg zu joggen bin ich viel zu tollpatschig. Vermutlich würde ich das einzige Schlagloch auf den kompletten 8km finden. Das ist mir sechs Tage vorm Wettkampf doch etwas zu riskant.
Außerdem hab ich Angst dass mich jemand mitnimmt. Ich passe problemlos in jeden Kofferaum, was ich jetzt nicht unbedingt näher ausführen möchte.

Deshalb gibts heute kein Lauftraining sondern eine schöne Badewanne - DAS wiederum mag ich sehr an Herbst und Winter. Und morgen muss ich früher losgehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen